Logo 'Freundschaft über Grenzen. Europa verbunden! Bildcollage: ag visuell.fotolia.com / Yuri Arcurs.fotolia.com

27. September 2011

"Freundschaft über Grenzen.
Europa verbunden!"

Auf dem Gelände des ORF-Landesstudios Niederösterreich in St.Pölten haben diesem Gedanken folgend, Dr. Otto Benesch - Bundesvorsitzender der GÖD-Pensionisten - und Mag. Siegfried Ludwig - Alt-Landeshauptmann von Niederösterreich - im Rahmen eines Festaktes den von den GÖD-Pensionisten gestifteten europäischen Freundschafts- und Migrationsbaum gepflanzt.

► PICASA-FOTOALBUM (40 Bilder) | ► MEHR LESEN (Bildbericht)

Logo time to choose - IQoncept.fotolia.com

29. September 2011

GÖD-Pensionisten
Empört
über Stillstand in der Politik!

Offener Brief

an den Bundeskanzler, den Vizekanzler und die Präsidentin des Nationalrates

Die Bundesvertretung der Pensionisten in der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) bekundet große Sorge um die politische, gesellschaftliche und soziale Entwicklung in dieser Republik.

Mehr lesen: ► Gesamttext des Offenen Briefes
Weitere Themen: ► APA-OTS Pressemappe der GÖD-Pensionisten


Bundesleitung Pensionisten überreicht NR-Präsidentin Mag. Barbara Prammer Petition zum Alleinverdiener Absetzbetrag - Foto: Josef Strassner
Übergabe der Petition an
die NR-Präsidentin

Petition an den Nationalrat

Alleinverdiener Absetzbetrag
Zurück an den Start!

1. Juni 2011

AbgNR Mag. Gertrude Aubauer, Seniorensprecherin der ÖVP, übergab gemeinsam mit den Initiatoren, den Funktionären der Bundesleitung der GÖD-Pensionisten, Dr. Otto Benesch, Kurt Kumhofer, Edith Osterbauer und Josef Strassner Frau Nationalratspräsidentin Mag. Barbara Prammer die von mehr als 1.500 Personen unterzeichnete Petition mit dem Verlangen, den Alleinverdiener-Absetzbetrag für kinderlose Paare rückwirkend mit 1.1.2011 wieder einzuführen.
Die parlamentarische Behandlung wurde am 1. Dezember 2011 mit Beschluss "Kenntnisnahme" beendet. Siehe GÖD-Magazin 1_2012!

Chronologie ► Lesen


16. Bundestag der Bundesvertretung Pensionisten - Festansprache GÖD-Vorsitzender, Präsident Fritz Neugebauer - 
									Foto Josef Strassner, Pressereferent der Bundesvertretung Pensionisten
Präsident Fritz Neugebauer

Organisation

IM WANDEL BESTEHEN.

ZUKUNFT GESTALTEN.

16. Bundestag
"Pensionisten in der GÖD"

2 und 3. Mai 2011

125 Kolleginnen bzw. Kollegen aus allen Bundesländern waren als Delegierte zum 16. Bundestag der GÖD-Pensionisten nach Wien geladen, um die Weichen für die zukünftige Arbeit zu stellen.
Beim Festakt zur Eröffnung des Bundestages ergriffen neben GÖD-Vorsitzenden, Präsidenten Fritz Neugebauer und StV. Richard Holzer auch Karl Blecha und Dr. Andreas Khol als Präsidenten des österreichischen Seniorenrates das Wort und forderten in ihren Ansprachen die sofortige Abschaffung des nicht mehr zeitgemäßen "Beitrages".  Mehr lesen: APA-OTS OTS0110 - vom 4. Mai 2011

Mehr Bilder: ► Fotoalbum mit 32 Bilder


Trillerpfeife rot - Foto: Chrisp - fotolia.com

Protest!

Besonders "geschröpft:
"Alleinverdiener-Haushalte"!

Mit dem Budgetbegleitgesetz 2011 wurde der Alleinverdiener-Absetzbetrag (AVAB) für Alleinverdiener-Haushalte ohne Kinder gestrichen wodurch insbesondere viele Pensionisten-Haushalte massive Einkommenskürzungen erleiden.

Die GÖD Bundesleitung Pensionisten  protestiert gegen diese Maßnahme und tritt in einer vorbereiteten Petition an den Nationalrat für deren rückwirkende Zurücknahme ein.

Mehr lesen: ► Kleine Beamtenpensionen besonders geschröpft!
Pressestimme: ► Karl Ettinger - Die Presse vom 30.01.2011
Meinung: ► Josef Strassner - Problem Grenzbeträge

Gesundheitstag SENIOR-FIT 2011 - Foto Josef Strassner, Pressereferent der Bundesvertretung Pensionisten
Auflockerung im Vortragssaal

Anliegen - Gesundheit!

Erfolgreich!

Gesundheitstag
"Senior-Fit 2011"

Donnerstag, 3. März 2011

Besonders erfolgreich verlief der diesjährige Gesundheitstag "Senior-Fit 2011" der Bundesvertretung Pensionisten in der GÖD in Wien.
Mehrere hundert Kolleginnen und Kollegen aus Wien und Umgebung waren dem Motto "Auf die Gesundheit achten und Freunde treffen" gefolgt und frequentierten insbesondere die Gesundheitsstraße der BVA und die Vorträge zu aktuellen Themen im Vortragssaal.

Bildbericht  in Vorbereitung!

Für Interessierte: ► Fotoalbum mit 81 Bilder


Kaufkraft auf Talfahrt - Foto sellingpix - fotolia.com

Pensionsanpassung 2011

Kaufkraftverlust
für Pensionen ab 2.000 € brutto

Pensionen bis 2.000 € brutto werden im kommenden Jahr um 1,2 % (= Inflationsrate) angehoben. Bis 2.310 € brutto wird dieser Prozentsatz linear zu Null ausgeschliffen.
Pensionen die diesen Bruttobetrag übersteigen - von der Regierung als "höhere Pensionen" bezeichnet - erhalten Nichts und erleiden somit eine nicht unerhebliche Kaufkrafteinbuße. Davon neuerlich überproportional betroffen - die trotz ihres laufenden Beitrages zur Budgetsanierung medial geprügelten Beamten-Pensionisten!

Mehr lesen: Kleine Beamtenpensionen besonders geschröpft! ►

Geldlupe - Foto Sven Weber - fotolia.com

Pensionsanpassung 2011

„Deckelung höherer Pensionen“
entbehrlich!

Die Bundesleitung Pensionisten in der GÖD hat am 29. September 2010 zum Thema
"Pensionsanpassung 2011" eine Resolution beschlossen und umgehend an den 2. Präsidenten des Nationalrates, Fritz NEUGEBAUER und an die Präsidenten des Seniorenrates, Univ.Prof. Dr. Andreas KHOL und BM a.D. Karl BLECHA weitergeleitet.

Mehr lesen: Resolution der Bundesleitung ►


Jugendlicher in Armut - Foto Wladimir Wetzel - fotolia.com

Pensionssicherungs-BEITRAG

GÖD-Pensionisten
über Aussagen des Bundeskanzlers enttäuscht!

Der Beitrag für niedrige Beamtenpensionen
muss fallen!

Obwohl in der Regierungserklärung vereinbart, zögert die Bundesregierung den Termin für Verhandlungen über die Abschaffung des Beitrages (§ 13a PG) für „niedrige Versorgungseinheiten“ immer weiter hinaus. Die Bundesleitung Pensionisten in der GÖD ging aus diesem Anlass mit einer APA-OTS-Presseaussendung in die Öffentlichkeit.

Mehr lesen: Presseaussendung - APA-OTS 0087 v. 04.01.2011 ►
Pressestimme: Karl Ettinger - Die Presse vom 09.01.2011 ►

Jugendlicher in Armut - Foto Wladimir Wetzel - fotolia.com

Pensionssicherungs-BEITRAG

„Beitrag“
Sondersteuer für Beamtenpensionisten

Finanzminister Dr. Josef Pröll:
"Der "Pensionssicherungsbeitrag" wurde zur Finanzierung der immer stärker steigenden Pensionszuschüsse des Bundes zu den Pensionen der Beamtinnen und Beamten eingeführt."

Nach Meinung der Bundesleitung Pensionisten in der GÖD ist diese Aussage unrichtig!

Mehr lesen: Stellungnahme der Bundesleitung ►



[Zurück]

E-Mail Service Wien

Member-Bonus
für GÖD-Pensionisten

Ihre Vorteile
als Mitglied der GÖD
Logo Mitgliedskarten www.goedvorteil.at


Empfohlene LINK:
GÖD ►
ÖGB ►

ADOBE PDF-READER
▼Download▼ Adobe Logo
[ adobe.com ]



[Impressum]
[Leitbild] 
@ Webmaster
Web - JoSt
©2015 - BV22-GÖD