Senioren mit Biss - @drubig-photo.fotolia.com

BVA setzt Meilensteine in Sachen Zahngesundheit!

Zuschuss für Implantate und Verdoppelung des Kronenzuschusses beschlossen!

Gerade Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter haben immer öfter Schwierigkeiten mit ihren Zähnen und die Behandlung wird für die Betroffenen immer teurer.

Die erweiterte Bundesleitung hat sich bereits im Oktober 2013 mit dieser Problematik befasst und beantragt, die BVA möge Leistungsverbesserungen bei festsitzendem Zahnersatz herbeiführen.

Diesem Antrag entsprechend hat BVA in der Generalversammlung vom 6. Mai 2014 die Erhöhung bestehender Zuschüsse beschlossen und neue Leistungspositionen in die Satzungen aufgenommen, die

1. Juni 2014 in Kraft treten.
Die neuen Zuschüsse kommen somit für alle Behandlungen ab 1. Juni 2014 zur Anwendung.

Zuschüsse für festsitzenden Zahnersatz etc. – Vergleichs-Tabelle

Hinweis und Art des Ersatzes

Bisher

ab 1. Juni 2014

Im Fall der Unentbehrlichkeit (Medizinischer Sonderfall)

Je Krone oder Brückenglied

€ 100.- bis € 209,30

€ 450.00

Je Implantat

€ 209,30

€ 700.00

 

Im Fall der Entbehrlichkeit (Kein medizinischer Sonderfall)

Je Krone oder Brückenglied

€ 100.00

€ 200.00

Je Implantat

0

€ 350,00

Gegossener Stiftaufbau

€ 69,77 

€ 100,00

Halteelemente (Steg, Druckknopf, Anker)

€ 69,77

€ 100,00

 

Zuschüsse für ärztliche Leistungen

 

 

Je Akupunktursitzung

€ 11,35 

€ 15,00

Je Chirotherapie

€ 6,14

€ 15,00

Quelle: www.bva.at

Anmerkung zur Beurteilung der Unentbehrlichkeit (Medizinischer Sonderfall):
Was ein medizinischer Sonderfall ist, oder nicht, bestimmt der entsprechende Zahnarzt, letztendlich aber der Chefzahnarzt der BVA.


[Zurück]

Mitglieder-Info Wien

Member-Bonus
für GÖD-Pensionisten

10 gute Gründe GÖD-Mitglied
zu sein und zu bleiben! Logo Mitgliedskarten


Empfohlene LINK:
GÖD ►
ÖGB ►

ADOBE PDF-READER
▼Download▼ Adobe Logo
[ adobe.com ]



[Impressum]
[Leitbild] 
@ Webmaster
Web - JoSt
©2015 - BV22-GÖD