Bundesleitung der GÖD-Pensionisten Wien

Kulturangebote Wien

Penspower-logo

Führungsprogramm Wien - Herbst 2020

Die Bundesvertretung der GÖD-Pensionisten – Ausschuss Wien – veranstaltet im Rahmen des Kulturprogramms für Mitglieder aus Wien und Umgebung als besondere Highlights Führungen in und zu kulturell bedeutsamen Objekten, in Ausstellungen und an besonders interessanten Orten.

Wegen der Maßnahmen zur Eindämmung der "Corona-Virus-Pandemie" im Frühjahr mussten wir im Frühjahr alle unsere geplanten Führungen absagen. Wir hoffen nun auf mehr Glück im Herbst und würden uns sehr freuen, auch Sie bei einer oder bei mehreren unsere Führungen begrüßen zu können.



Anmeldung erforderlich!

Per Anmelde-Formular, das bei allen Führungsangeboten bereitgestellt ist.
Schriftlich mit Angabe der Namen der Teilnehmer unter folgender
Postanschrift Bundesvertretung Pensionisten in der GÖD, 1010 Wien, Schenkenstraße 4/5. Stock zhd. Vors.-Stv. Edith Osterbauer.
Begrenzte Teilnehmerzahlen! Bei Interesse bitte rasch anmelden
Anmeldeverständigung: Aus organisatorischen Gründen erfolgt keine Verständigung über die Entgegennahme der Anmeldung. Sollte eine Führung bereits ausgebucht sein oder sich zukünftig wichtige Änderungen ergeben, werden wir die betroffenen Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer natürlich davon verständigen.



Mittwoch, 23. September 2020

Griechenkirche
Kirche zur Heiligen Dreifaltigkeit

Fotocollage JoSt:  Fotografen: Kirchenfassade - © Thomas Ledl; Vorbaudurchgang - © Bwag - wikipedia.org
Fotocollage JoSt: Fotografen: Kirchenfassade - © Thomas Ledl; Kapelle - © Bwag - wikipedia.org

Führung
in der griechisch-orthodoxen Kirche

Treffpunkt: 11:00 Uhr; 1010 Wien, Fleischmarkt 13 - Kircheneingang
Führungskosten: 5,- Euro
Führung: Pfarrer Athanasius.

Die griechisch-orthodoxe Gemeinde zur Heiligen Dreifaltigkeit wurde 1787 infolge des 1781 von Kaiser Joseph II. verfügten Toleranzpatents gegründet. Während die Gemeinde Hl. Georg die Untertanen des Osmanischen Reichs in Wien vertrat, waren die Angehörigen von Hl. Dreifaltigkeit Untertanen der Habsburger.

Georg Simon von Sina beauftragte Theophil von Hansen mit dem Umbau der 1782–87 von Peter Mollner errichteten Kirche. Dieser begann 1856, die feierliche Einweihung erfolgte am 21. Dezember 1858.



Bei großem Interesse ist alternativ eine 2. Führung mit Treffpunkt um 10:00 Uhr geplant.

Mehr Infos auf Wikipedia:
► Seite öffnen!

► Online Anmeldung


Donnerstag, 8. Oktober 2020

Sankt Ulrichs Kirche
& Sankt Ulrich Platz Wien

Fotocollage JoSt:  Fotografen: © Bewag (Kirchenfassade) und © Andreas Faessler (Kapelle) beide wikipedia.org
Fotocollage JoSt: Fotografen: © Bewag (Kirchenfassade) und © Andreas Faessler (Kapelle) beide wikipedia.org

Führung
in der Kirche und am Platz

Treffpunkt: 14:00 Uhr; Pforte der Kirche
Führungskosten: 11,- Euro
Führung: Mag. Kreiner.

Eine Kapelle wurde 1211 genannt. 1408 wurde die erste Kirche errichtet, die 1451 dem Schottenstift inkorporiert, 1474 beschädigt und 1529 zerstört wurde. 1574 wurde die Ruine abgetragen. Ab 1589 erfolgte der Wiederaufbau mit Neugründung der Pfarre, ab 1651 eine Neuerrichtung von Chor und Turm. 1670 bis 1672 wurde das Langhaus gebaut. 1683 wurde die Kirche zerstört und 1694 wiederhergestellt. Der heutige Kirchenbau wurde 1721 bis 1724 vom Baumeister Josef Reymund errichtet, die Zubauten entstanden bis 1752, die Türme wurden 1771 fertiggestellt.
St. Ulrichs-Platz: Das Haus Nr. 2 wurde um die Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut; das restaurierte Haus gehört mit seiner barocken Fassade und seinem Laubenhof zu den schönsten Vorstadthäusern seiner Zeit; hier war 1845-1866 die Pfarrschule untergebracht.


Mehr Infos auf Wikipedia:
► Seite öffnen!

► Online Anmeldung


Dienstag, 20. Oktober 2020

Beethoven - Museum Wien

Heiligenstadt (Wien) - Beethovenwohnung, Probusgasse 6 - Beethoven Museum - Fotograf: © Bwag.wikimedia.org
Beethovenwohnung, Probusgasse 6 - Beethoven Museum
Fotograf: © Bwag.wikimedia.org

Führung im Beethoven Museum

Treffpunkt: 14:30 Uhr; 1090 Wien, Probusgasse 6 - Museumseingang
Führungskosten: 10,- Euro
Führung: BA Karel


Mit dieser Führung durch das Museum besuchen wir die Wohnung von Beethoven in Wien.

Das Leben und Werk Ludwig van Beethovens ist untrennbar mit Wien verbunden. 1787 kam der Komponist erstmals in die Stadt, um bei Mozart zu studieren, ab 1792 lebte er permanent hier. Das Beethoven Museum in Heiligenstadt beleuchtet Leben und Werk des Klassikers auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand.
Das Haus wurde 1967 von der Stadt Wien angekauft, die darin eine Gedenkstätte einrichtete. 2017 wurde das Haus renoviert und von einer 40 m² umfassenden Gedenkstätte zu einem 265 m² großen Beethoven-Museum erweitert, das von Museen der Stadt Wien betrieben wird


Mehr Infos zum Beethoven Museum Wien:
► Seite öffnen!

► Online Anmeldung


Donnerstag, 12. November 2020

Kunsthistorisches Museum

Kunsthistorisches Museum - Fotograf: © cge.stock.adobe.com
Kunsthistorisches Museum
Fotograf: © cge.stock.adobe.com

Führung durch die Ausstellung Beethoven bewegt

Treffpunkt: 13:00 Uhr; vor der Ticketkontrolle
Führungskosten: 17,- Euro (20 Pers.) 16,- Euro (25 Pers.)
Führung: Mag. Kreiner


Das Kunsthistorische Museum Wien präsentiert in Kooperation mit dem Archiv der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien eine durchaus ungewöhnliche Hommage an Ludwig van Beethoven (1770–1827), den großen Vertreter der Wiener Klassik.

Die Ausstellung zeigt über 120 hochkarätige Werke – darunter Gemälde von Caspar David Friedrich, Skizzenbücher William Turners, Grafiken von Francisco de Goya und Jorinde Voigt, Skulpturen von Auguste Rodin, Rebecca Horn und John Baldessari sowie eine performative Skulptur von Tino Sehgal


Mehr Infos zu "Beethoven bewegt":
► Seite öffnen!

► Online Anmeldung


Das PensPower Führungsprogramm "Frühjahr 2021" wird voraussichtlich Ende Februar 2021 auf dieser Seite zu finden sein.


Empfohlene Websites & Links

Impressum | Leitbild-BV22
© 2019 - BV22-GÖD